Der erste Kuss – Kussforschung

Kuss-unopaella-pix-200x300

Ein interessanter Artikel in einer Zeitung der Basler Versicherungsgruppe erstaunte mich doch.

Ich wußte gar nicht, dass man auch Studien über das Küssen betreiben kann, aber gut, eine Statistik und eine Studie scheint man immer zu brauchen.

Es ist ja im Nachhinein doch recht interessant.

Früh übt sich, wer ein guter Küsser werden möchte

In dieser Studie steht, dass 88% der Mädchen ihren ersten Kuss zwischen 11 und 13 Jahren erleben. Immerhin 84% der Jungen küssen das erste Mal im Alter von 12 bis 14 Jahren. Die sind ja alle verdammt früh dran

Auch interessant: 92% der Frauen schließen beim Küssen die Augen, bei den Männern sind es nur 52%, hmm, dann möcht ich die anderen 48% nicht kennen lernen. Ist das Augen schließen nicht normal? Ein Kuss hat ja etwas mit Gefühlen und Leidenschaft zu tun.

Die Kopfstellung beim Küssen

Jetzt kommts: Zwei von drei Personen legen beim Küssen den Kopf nach rechts !!! Also wie soll das denn bitte funktionieren? Was macht die eine Person dann für ne Figur? Klingt sehr statisch und theoretisch.

Über die Kopfstellung habe ich mir persönlich noch keine Gedanken gemacht

Körperliche Auswirkungen beim Küssen

Dass das Küssen pro Minute 6,5 Kalorien verbraucht, ist ja schon bekannt. Es scheint aber nicht als Diätmittel zu taugen.

Dass beim Küssen immerhin 29 Muskeln bewegt werden, ist schon erstaunlich. Doch das ist noch nicht alles, es wird noch spannender und interessanter:

Die Körpertemperatur steigt um ein halbes Grad an, wenn man die Lippen aufeinander presst, die Haut wird besser durchblutet und der Blutdruck steigt auf 150 (wohl nur, wenn man frisch verliebt ist) und der Körper schüttet vermehrt Adrenalin und Insulin aus.

Jetzt kommts: Der Austausch von Körperflüssigkeiten

Küsst man sich schlappe 10 Sekunden, tauscht man 61 Milligramm Wasser, 76 Milligramm Fett, 45 Milligramm Salz und 7 Milligramm Eiweiß aus. Nun zum “ekligen Teil” der Studie. Beim Küssen überträgt man auch insgesamt 22.000 !!! Bakterien in den jeweiligen anderen Mund des Partners. Wer hätte das gedacht.

Bild: Moni Sertel/Pixelio

Natürlich wurde auch die Intensität gemessen.

Der Lippendruck kann bis auf insgesamt 15 Kilogramm steigen (das gibt wohl blaue Flecken).

Das nenn ich einmal Leidenschaft pur!

Alles in allem ist das schon recht interessant, aber will man das so genau wissen?

Küssen hat was mit Leidenschaft zu tun, nicht mit nackten Fakten und Zahlen, aber ok, wäre das auch geklärt

Übrigens: Am 06.07.2010 ist war der Tag des Kusses

In diesem Sinne, viel Spaß  beim Küssen und Knutschen!!!

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

3 comments

  1. Nata sagt:

    ..musste lachen bei deiner anmerkung über die kopfstellung- ja die eine person von dreien wird dann wohl den kopf nach links und nicht nach rechts drehen, oder ;)? kam grad beim googlen auf deine seite..

  2. […] Wortschubse.de stellt im Beitrag “Der erste Kuss – Kussforschung” eine Studie der Basler Versicherungsgruppe zum Thema küssen vor. Danach küssen 88% der […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *