Erdbeershake selbst gemacht

Erdbeeren

Vielleicht steigt mein Sohn einmal in meine Fußstapfen und verdient sein Geld mit dem Internet. Bislang findet er es ja leider blöd, so lange Texte zu tippen und uncool ist es auch noch.

Doch er wollte unbedingt sein Rezept veröffentlichen, das er diese Woche in der Schule gelernt hat.

Sie haben in der 3. Klasse im Klassenverband eigene Milchshakes kreiert. Man konnte wählen zwischen Erdbeershake und Bananenshake.

Passend zur Jahreszeit habe ich mich für den Erdbeershake entschieden und er durfte einmal nach Herzenslust meine Küche auf den Kopf stellen. Für den von Euch, der das vielleicht „nachkochen“ möchte, hier das Rezept:

Für ein Glas Erdbeershake benötigst du:

* 2-4 Erdbeeren
* 250 ml kalte Milch
* Etwas Zucker nach Belieben

Natürlich sollen auch die entsprechenden Gerätschaften nicht vergessen werden:

  • 1 Mixer
  • 1 Messbecher
  • 1 Trinkglas

Dann fangen wir einmal an:

Die Erdbeeren werden gewaschen und von den grünen Stielen befreit.

Anschließend muss man sie in der Mitte durchschneiden und in den Mixer füllen (zwei so Erdbeeren sind schon ziemlich verlassen in so einem riesen Mixgerät) aber gut, anschließend wird die Milch, die peinlichst genau im Messbecher abgemessen wurde, dazugeschüttet.

Deckel nicht vergessen und schon kann es losgehen.

Erdbeer-Skake - Joujou pix

Bild: Joujou/Pixelio

Es wird solange gemixt, bis kein Erdbeermus mehr sichtbar ist.

Dann muss man noch probieren, ob der Erdbeershake süß genug ist. Bei Bedarf darf man nachzuckern.

Man schüttet den Shake in das Trinkglas und verziert dies mit einem bunten Strohhalm.

Anschließend kann man den Erdbeershake genießen.

Guten Appetit !!

Er war schon mächtig stolz, das ihm der Shake so gut gelungen ist. Er hat auch wirklich gut geschmeckt. Das Aufräumen der leicht verschmutzten Küche durfte natürlich ich wieder übernehmen, aber dafür hab ich ja auch den Erdbeershake bekommen.

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

2 comments

  1. Tizian sagt:

    Ich hab nicht gesagt das das schreiben uncool ist

    • Wortschubse sagt:

      Ne Mäuslein, das hast du nicht, aber schreiben findest eben nicht so lustig wie malen oder künstlerisch tätig sein. Ist ja auch ok 😀

      Mach einfach weiter so wie bisher :-*

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *