Blogstöckchen – Mein persönlicher Jahresrückblick 2010

Ich weiß gar nicht mehr, wo ich das Blogstöckchen „geklaut“ habe, das schlummert schon länger in meinem Archiv. Einen Tag vor dem neuen Jahr ist es aber Zeit dies mal zu veröffentlichen. Hier sind die Antworten und Sichtweisen auf das abgelaufene Jahr 2010.

Wer das Stöckchen mitnehmen will und sein Jahr einmal Revue passieren lassen möchte, ist dazu herzlich eingeladen :)

Vorherrschendes Gefühl für 2011?

Es kann nur besser werden. Aber ich bin mal sehr optimistisch :)

Im Jahr 2010 zum ersten Mal getan?

Zwei Wochen am Stück den PC ausgeschalten. Das war einmal eine richtige Erholung. Bin gespannt, ob das über den Weihnachtsurlaub hin auch klappt.

Im Jahr 2010 nach langer Zeit wieder getan?

Einige Tage Urlaub gemacht und entspannt

Im Jahr 2010 leider gar nicht getan?

Verreist und meine Fortbildung vorangetrieben

Das persönliche Unwort des Jahres 2010?

Da gibt es mehrere

Stadt des Jahres 2010?

Stuttgart

Kurzssichtiger oder Weitsichtiger?

Die Brille ist die Gleiche aber ich übe mich in Weitsicht 😉

Mehr ausgegeben oder weniger?

Unfreiwillig mehr :(

Höchste Handyrechnung im Jahr 2010?

Ich nutze eine Prepaid-Karte, die reicht ne Weile, ich muss ja nur erreichbar sein

Im Jahr 2010 verliebt?

Logisch :)

Getränk des Jahres 2010?

Glühwein

Event des Jahres 2010?

Da gab es mehrere. Das spontanste Event allerdings war das Textertreffen im Dezember 2010 auf dem Nürnberger Christkindlmarkt mit vielen netten Kollegen.

Die schönste Zeit verbracht mit?

Family

Die meiste Zeit verbracht mit?

Arbeit

Lied des Jahres 2010?

Ich finde die Lieder von Taio Cruz nicht schlecht

CD des Jahres 2010?

Ich höre meistens Radio :)

Buch des Jahres 2010?

Hab keins gelesen, sondern nur berufsbedingt Fachliteratur gewälzt

Film des Jahres 2010?

Avatar

Konzert des Jahres 2010?

Leider keins besucht

TV-Serie des Jahres 2010?

Dr. House

Erkenntnis des Jahres 2010?

Es kann nur besser werden, man muss in die Zukunft blicken.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

Operation von Tochter, Kunden, die erst beim Gerichtsvollzieher zahlen, private Streitereien

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?

Den neu eingeschlagenen Weg zielstrebig verfolgen

Schlimmstes Ereignis im Jahr 2010?

Post vom Finanzamt :)

Schönstes Ereignis 2010?

Familiäre Zukunftsaussichten

2010 war zusammengefasst mit einem Wort?

Durchwachsen

2011

2011 kann kommen

Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *