Rezepte für einen Zombie Cocktail

Zombie-Cocktail - Pixabay

Der Zombie gehört zu einem der beliebtesten Cocktails und wird mittlerweile auch in verschiedenen Varianten angeboten und viele fügen dem Original-Rezept doch die ein oder andere persönliche Note hinzu.

Im Netz und in zahlreichen Cocktail-Büchern stolpert man aber immer wieder über das ultimative Rezept, das einem echten „Zombie“ entspricht. Natürlich habe ich es auch ausprobiert und ich muss sagen – er haut schon ziemlich rein.

Man erhält den Zombie nicht nur in einschlägigen Cocktail-Bars, sondern er kann auch sehr leicht auf Partys zubereitet und angeboten werden, vorausgesetzt, die eigene Spirituosen-Bar verfügt über ein reichhaltiges Rum-Sortiment.

Falls ihn jemand nachmachen und probieren möchte – hier das beliebteste Rezept:

Zutaten für den Zombie:

3 cl hochprozentiger Rum (mind. 70%)
2 cl goldener Rum
1 cl brauner Rum
1 cl weißer Rum
1 cl Kirsch-Brandy (bringt die rote Farbe)
1 cl Apricot Brandy
4 cl Ananassaft
2 cl Orangensaft
3 cl Limettensaft
1 cl Papayasaft
0,5 cl Mandelsirup
Eiswürfel nach Belieben

Natürlich sind auch noch weitere Varianten möglich – so zum Beispiel:

4 cl weißer Rum
4 cl brauner Rum
2 cl Ananassaft
2 cl Zitronensaft (alternativ auch Limettensaft möglich)
1 cl Apricot Brandy
1 cl Grenadinesirup
Eiswürfel nach Belieben

Oder:

4 cl weißer Rum
4 cl brauner Rum
2 cl Cointreau
2 cl Grenadinesirup
2 cl Maracujasaft
4 cl Orangensaft
4 cl Zitronensaft
4 cl Ananassaft
Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung des Zombies

Die Zubereitung des Zombie-Cocktails ist sehr einfach und innerhalb weniger Minuten durchgeführt. So müssen einfach alle Zutaten (außer dem hochprozentigen braunen Rum) zusammen mit dem Eis in einem Shaker gemixt werden.

Anschließend wird der Cocktail in ein Longdrinkglas gefüllt und mit dem braunen Rum aufgegossen. Als Deko für den Glasrand kann man beispielsweise eine Limetten- oder Ananasscheibe verwenden – Voilà!

Bitte beachten: Dies hier ist keine Einladung sich unter den Tisch zu trinken. Bereits ein Glas kann den Promillespiegel beträchtlich ansteigen lassen, daher sollte ein gewisses Maß eingehalten werden.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *