Rhetoriktraining sinnvoll

Rhetoriktraining – Nutzen und Vorteile

Wer sich adäquat ausdrücken kann, der kommt bei seinem Gegenüber in der Regel gut an. Falls es Euch in der Praxis nicht immer leicht fällt, die richtigen Worte zu finden, eignet sich ein Rhetoriktraining vielleicht dazu, Eure Fähigkeiten im Bereich Kommunikation und Co. zu verbessern. Das bringt einen sowohl im Beruf als auch im Privatleben weiter.

Überzeugend vor Menschengruppen sprechen – keine Selbstverständlichkeit

Wer beruflich hoch hinaus möchte, der muss hin und wieder vor Menschen frei sprechen. Ihr leitet ein Projekt oder wirkt aktiv daran mit? In diesem Fall gilt es, sowohl den Vorgesetzten als auch den Kunden, Partnern und Kollegen regelmäßig mitzuteilen, wie es um das Projekt steht.

Je besser Ihr die Zuhörer überzeugen können, desto besser ist das für Eure Karriere. Nicht immer müssen negative oder neutrale Inhalte direkt so verpackt werden, dass diese vom Gegenüber auch als negativ aufgefasst werden. Ihr möchtet lernen, wie verschiedene Sachverhalte geschickt so verpackt werden, dass Ihr den maximalen Nutzen daraus ziehen? Dann kann ein Rhetoriktraining helfen, denn Reden halten, Vier-Augen-Gespräche führen und vieles mehr ist nur mit guter Rhetorik zielführend.

Gesprächsführung im Alltag

In die Situation, dass wir einem Gegenüber etwas plausibel darlegen müssen, kommen wir in unserem beruflichen und privaten Alltag ständig. Die Gehaltsverhandlungen mit dem Chef stehen an? Ihr müsst bald ein wichtiges Vorstellungsgespräch für einen wichtigen Job führen oder Aufträge an Land ziehen? Oder Ihr habt vor, überzeugend zu argumentieren, wenn ein Kollege über ein aktuelles fachliches Thema mit euch sprechen möchte? In all diesen Fällen ist es wichtig, dass Ihr genau wisst, wie Ihr Euch gewählt artikuliert und auch die Körpersprache so einsetzt, dass Ihr überzeugen könnt.

Es ist keine Selbstverständlichkeit, gerade in brenzligen Gesprächen beim Gesprächspartner gut anzukommen und selbstsicher zu wirken. Bei einem Rhetoriktraining lernen Teilnehmer während gezielter Übungen, wie sie diese Fähigkeit verbessern können.

Erfolgreich kommunizieren mithilfe eines Rhetoriktrainings

Entscheidet Ihr Euch dazu, zum Beispiel beim Anbieter hps-training.com/de/ an einem Rhetoriktraining teilzunehmen, kann Euch das im Alltag sicherlich helfen. Nur wer klar und präzise formuliert, was er von seinen Mitmenschen erwartet, wird in der Praxis ernst genommen. Falls Ihr glaubt, dass Ihr an dieser Stelle Defizite aufweist, ist das noch lange kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken.

Stattdessen könnt Ihr bei einem Rhetoriktraining lernen, wie Dinge am besten formuliert werden, wie Ihr Forderungen an Euren Gegenüber ganz gezielt adressieren könnt und wie Euren Wortschatz erweitern könnt. Das hat mir als Texterin, die ja eigentlich eher schriftlich kommuniziert, schon in der einen oder anderen Situation weitergeholfen.

Praxisnahes Rhetoriktraining

Handelt es sich um ein gutes Rhetoriktraining, werden die Trainer in konkreten Fallbeispielen Probleme aufzeigen, anhand derer die Teilnehmer sehen, wie sich im Vorfeld kleine und größere Fehler im Gespräch vermeiden lassen. Wenn Ihr ganz gezielt für Reden oder Vorträge trainieren möchtet, solltet Ihr ein entsprechendes Angebot wählen, das sich mit dem Thema „Sprechen vor Gruppen“ oder ähnlichem befasst.

Es gibt auch spezielle Präsentationsseminare, die für Personen infrage kommen, die mit großer Unsicherheit beim freien Sprechen zu kämpfen haben. Die Zeit, welche Teilnehmer in ein professionelles Training investieren, ist meiner Meinung nach sehr gut angelegt. Immerhin müssen die meisten Menschen sich im Beruf ständig neu beweisen, sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und die eigenen Interessenten gezielt vertreten. Und das geht nur mithilfe einer guten Rhetorik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.